Neue Sitzordnung – Untersuchungsausschuss

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

für den parlamentarischen Untersuchungsausschuss ist es uns
gelungen, eine neue Sitzordnung zu erreichen.

Im Ausschusslokal gibt es eine quadratische Anordnung: Zwei
Seiten stehen den Abgeordneten zur Verfügung, eine Seite u.a.
dem Vorsitz und die vierte Seite den Medienvertretern. Damit
sollte es möglich sein, das Geschehen unmittelbarer zu verfolgen
.

Die Vereinigung der ParlamentsredakteurInnen und –redakteure
setzt sich außerdem für eine TV-Direktübertragung der U
-Ausschusssitzungen ein. In Gesprächen mit Fraktionsvertreten
bemühen wir uns, dafür zu werben. Nationalratspräsidentin
Barbara Prammer spricht sich für Direktübertragungen aus, weist
jedoch darauf hin, dass dazu eine GO-Änderung notwendig wäre.

>> Neue Sitzordnung

 

Beste Grüße,

Johannes Huber

(Vorsitzender)

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen