Einladung zur Diskussion “Es gilt das gesprochene Wort”

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Die Vereinigung der Parlamentsredakteurinnen- und redakteure und die Initiative für Qualität im Journalismus (IQ) laden zur Diskussion:

ES GILT DAS GESPROCHENE WORT –

Wie viel Autorisierung müssen sich JournalistInnen gefallen lassen?

Teilnehmer:

Robert Lugar, Klubobmann “Team Stronach”

Anneliese Rohrer, Publizistin

Alexandra Foederl-Schmidt, Chefredakteurin “Der Standard”

Daniel Kapp, Ex-Pressesprecher und Berater

Hannes Haas, Kommunikationswissenschaftler

Moderation Julia Ortner, ORF

Wann: Dienstag, 11. Dezember 2012,

Uhrzeit: 18.30 Uhr

Wo: APA, 1060 Wien, Laimgrubengasse 10, Raum Innsbruck

Mit freundlichen Grüßen

Mag. Johannes Huber

Vorsitzender

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen